clearpixel

Ihr Weg hierher: / Aktuell / Mitteilungen ... 2009

Traduire français

 

Translate English

 

 

Volker Horn  † 

Am 20. November 2009 ist nach langer und schwerer Krankheit der Tenor Volker Horn (1943 – 2009) gestorben. Dem Siegfried Wagner-Publikum wird der sympathische Sängerdarsteller vor allem durch seine Auftritte als Hans Kraft (Der Bärenhäuter, 1992 und 1993 in Rudolstadt), Wittich (Banadietrich, 1995 in Rudolstadt), Helferich (Sternengebot, 1999 in Weikersheim), Philo (Die heilige Linde, 2001 in Köln), Waidewut (Der Heidenkönig, 2004 in Solingen) und zuletzt als Friedrich (Der Kobold, 2005 in Fürth) in Erinnerung bleiben, zumal alle diese Aufführungen in CD-Einspielungen – die letztgenannte auch als DVD-Produktion – vorliegen.
 
Im Nachruf der Deutschen Oper Berlin, deren langjähriges Ensemblemitglied Volker Horn gewesen ist, heißt es:

    Volker Horn, 1943 in Klagenfurt geboren, war 1954 das erste Kind, das – als Regensburger Domspatz – bei den Bayreuther Festspielen die Partie des Hirtenknaben in Wieland Wagners »Tannhäuser«-Inszenierung sang. Dabei erwachte sein Wunsch, Sänger werden zu wollen. 1976 kam Horn an die Deutsche Oper Berlin, wo er bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand seine künstlerische Heimat gefunden hatte. Hier sang er zahlreiche Partien des Tenorfachs vom Max im »Freischütz« bis zur Titelpartie in der KinderMusikTheater-Produktion »Klein-Siegfried« und gastierte daneben auch an Opernhäusern im In- und Ausland, wie z. B. dem Opernhaus Zürich, dem Teatro La Fenice Venedig, dem Teatre Liceu Barcelona oder dem Teatro Massimo Bellini in Catania.
     
    Zahlreiche Einspielungen, größtenteils auf CD erhältlich, dokumentieren
    Volker Horns Stimme, darunter die »Zauberflöte« unter Herbert von Karajan, »Nabucco« unter Giuseppe Sinopoli sowie die Siegfried-Wagner-Opern Der Bärenhäuter, Banadietrich, Sternengebot und Der Kobold.

Die Trauerfeier findet am 5. Dezember 2009, 12:00 Uhr, in Sankt Peter und Paul in Potsdam statt, die Beisetzung anschließend um 14:00 Uhr auf dem Friedhof Wilhelmshorst.

 
Wolfgang Ramming  † 

Im Alter von 70 Jahren verstarb am 15. November 2009 nach langer, schwerer Krankheit der Ehrensenator der Universität Bayreuth, Wolfgang Ramming (1939 – 2009). Die Internationale Siegfried Wagner Gesellschaft e. V. verliert in ihm einen langjährigen Freund und Förderer, der als vielseitig engagierter Mäzen u. a. die Bayreuther Gastspiele der Aufführungen von Schwarzschwanenreich und Banadietrich in Rudolstadt sowie der Fürther Produktion von Der Kobold ermöglichte.

 
Sämtliche Lieder von Siegfried Wagner online bei Marco Polo erhältlich

Siegfried Wagner: »Sämtliche Lieder« (Rebecca Broberg, Hans Martin Gräbner) bei Marco Polo / Naxos on demand ...
Die Produktion der sämtlichen Lieder Siegfried Wagners am 14. November 2008 in Rügheim mit Rebecca Broberg (Sopran) und Hans-Martin Gräbner (Klavier) ist nun unter dem Titel »Wahnfried-Idyll – The Complete Songs« bei Marco Polo / Naxos on demand für registrierte Kunden bereits als download erhältlich. Informationen zu dieser Aufnahme stehen hier in deutscher und englischer Sprache ebenfalls zur Verfügung; zudem wird der vollständige Wortlaut der Liedtexte in deutscher und englischer Synopse als pdf zum download angeboten. – Die CD-Ausgabe dieser Produktion ist weiterhin für Februar 2010 angekündigt.

 
Ausschnitte aus Der Schmied von Marienburg auf Youtube

Drei Ausschnitte der halbszenischen Produktion  von Siegfried Wagners op. 13, Der Schmied von Marienburg, mit den Solisten des pianopianissimo musiktheater Ensembles und der Polska Filharmonia Baltycka am 28. Juni 2008 in Gdansk (Danzig) sind neuerdings auf Youtube zu sehen: die Szene der Friedelind und des Einsiedlers (II,1 – erster und zweiter Teil) sowie das Finale des zweiten Aktes:
 
 

 

 

 
Ausstellungsbroschüre »SW eins-vier-null«

»SW eins-vier-null« Ausstellung zum 140. Geburtstag von Siegfried Wagner
Der vollständige Pressespiegel zur Fürther Aufführung von op. 3, Der Kobold, inkl. Rezensionen der CD- und DVD-Aufnahmen dieser Produktion ist als Begleitbroschüre (68 Seiten) zur Ausstellung SW eins-vier-null von Achim Bahr und Peter P. Pachl – unter Mitarbeit von Sarah Grahneis, Mariusz Oldekop, Skarlett Röhner und Laura Schütze – in der Klaviermanufaktur Steingraber & Söhne in Bayreuth anlässlich des 140. Geburtstags von Siegfried Wagner, Ehrenbürger der Stadt Bayreuth, erschienen.

 
Sämtliche Lieder von Siegfried Wagner auf CD

Die Produktion Sämtlicher Lieder von Siegfried Wagner am 14. November 2008 in Rügheim, gesungen von Rebecca Broberg, am Flügel begleitet von Hans-Martin Gräbner, wird im Februar 2010 bei Marco Polo auf CD erscheinen. 

 
Ingeborg Heckel  † 

Wir betrauern den Tod der langjährigen, ehrenamtlichen Leiterin der Geschäftsstelle der Internationalen Siegfried Wagner Gesellschaft e.V. (ISWG) in Bayreuth, nahe gelegen dem ersten Bayreuther Domizil der Familie Richard Wagners: Ingeborg Heckel (1925 – 2009) wird uns im Gedächtnis bleiben, nicht nur als Walterin an der Geschäftsadresse des anerkannt gemeinnützigen Vereins ISWG.
 
Für Mitglieder aus aller Welt, die es sich nicht nehmen lassen wollten, bei ihrem Besuch in Bayreuth auch die ISWG-Geschäftsstelle persönlich aufzusuchen, war Frau Heckel die Anlaufstelle. Und Jene, die in der Jahnstraße 9a so etwas wie ein kleines Museum für Siegfried Wagner vermuteten, waren zwar enttäuscht, hier »nur« die private Wohnung einer rüstigen Arzt-Witwe anzutreffen, aber sie waren beglückt über die persönliche Bekanntschaft mit der stets liebenswürdigen, fürsorglich im Stillen wirkenden Ingeborg Heckel, unserer guten Seele in Bayreuth.

 
Marco Polo kündigt Gesamtaufnahme von op. 13 für April an

Siegfried Wagner: »Der Schmied von Marienburg« (Gesamtaufnahme, Leitung: Frank Strobel)

[ bestellen ]

Die erste CD-Gesamtaufnahme von Siegfried Wagners op. 13, Der Schmied von Marienburg, vom 28. Juni 2008 in Gdansk (Danzig) mit den Solisten des pianopianissimo musiktheater Ensembles und der Polska Filharmonia Baltycka unter der Leitung des Präsidenten der Internationalen Siegfried Wagner Gesellschaft (ISWG), Frank Strobel, wird schon im ersten Quartal dieses Jahres bei Marco Polo erscheinen und bei jpc für € 19,99 erhältlich sein. – Ausschnitte dieser Aufnahme wurden bereits am 15. November 2008 von Deutschlandradio Kultur gesendet, der Pressespiegel der Aufführung wurde im umfangreichen Mitteilungsblatt XXXVIII – XXXIX – XL der ISWG veröffentlicht.

 
Siegfried Wagners »Sämtliche Orchesterwerke« bei cpo

Sämtliche Orchesterwerke von Siegfried Wagner auf 7 Compact Discs  (Leitung: Werner Andreas Albert)

[ bestellen ]

Die cpo-Edition von Siegfried Wagners Sämtlichen Orchesterwerken ist jetzt bei jpc für nur noch € 29,99 erhältlich; das Paket besteht aus sieben einzelnen CDs im Schuber. – Die Einspielungen unter der musikalischen Leitung des langjährigen Präsidenten der Internationalen Siegfried Wagner Gesellschaft e.V. Prof. Werner Andreas Albert wurden hoch gelobt:

    Ein verblüffender Griff in die musikalische Wunderkiste. Mit kraftvollen und schwärmerischen, heiteren und hymnischen Klängen scheint sein orchestrales Hauptwerk ein verborgenes Programm zu offenbaren: Friede, Freiheit, Glück … Und festzuhalten ist außerdem: Diese wunderbaren Entdeckungen werden in glanzvollen Aufführungen präsentiert und mit bemerkenswerten Booklets vorgestellt! (Ostthüringische Zeitung, 12.12.97)

    Höhepunkt der Einspielungen Alberts. Die Staatsphilharmonie zeigt sich mit
    markigem Blech, lyrisch-frechen Holzbläser-Einwürfen und einem satten Streicherteppich in Hochform (FonoForum, 3/98)

    Strong recommendation (Fanfare 6/98)

Copyright   © 2001 –    Internationale Siegfried Wagner Gesellschaft e.V., Bayreuth     [ eMail ]